Dr. Ingo Brehme
Zahnarzt und Oralchirurg

Fritz-Reuter-Str. 42 · 24159 Kiel · Tel.: 0431 393358 · Fax: 0431 2374496
Implantologisch tštige Zahnarztpraxis
Öffnungszeiten
Montag 9:00 - 12:00 und 15:00 - 18:00
Dienstag 10:00 - 13:00 und 16:00 - 20:00
Mittwoch 9:00 - 12:00
Donnerstag 9:00 - 12:00 und 15:00 - 18:00
Freitag 9:00 - 12:00

Dentalwissen

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Zahnmedizin: Von der Vorsorge über prothetische Versorgungsmöglichkeiten, digitale Diagnostik, dentoalveoläre und chirurgische Eingriffe bis hin zur Implantologie erfahren Sie Wissenswertes zur Zahnmedizin.

Zungenreinigung gegen schlechten Atem

Die Säuberung der Zunge kann den Schutz vor Karies erhöhen. Regelmäßige Zungenreinigung soll das individuelle Kariesrisiko reduzieren und die Neubildung von Zahnbelägen verhindern. Unangenehm riechender Atem entsteht zu 90 Prozent durch Beläge auf der Zunge und von Bakterien in Zwischenräumen und Zahnfleischtaschen. In den hinteren Vertiefungen der Zunge können durch Zersetzungsprozesse der unangenehme Gerüche entstehen.
Zungenreinigung gegen schlechten Atem: Es soll möglichst ein Großteil der Zungenoberfläche mit einem speziellen Zungenreiniger oder der Zahnbürste gesäubert werden.

Zungenreinigung

Häufig ist dabei bakterieller Zungenbelag die Ursache. Die unangenehmen Gerüche haben ihren Ursprung direkt im Mundraum. Bakterien können die Zunge leicht besiedeln und zu schlechten Atem führen. Die Bakterien, zersetzen Proteine und setzen damit schwefelhaltige Gase frei.Belag auf der Zunge stört oft den Geschmackssinn. Die Reinigung der Zunge verspricht frischeren Atem und eine höhere Empfindlichkeit der über die Zunge verteilten Geschmacksrezeptoren.